Nächster Stop im Worldcup: Beaver Creek

Morgen gehts los in Beaver Creek. Super G, Abfahrt und Rießenslalom stehen in Colorado / USA auf dem Programm. Wir drücken unserem DSV Team die Daumen und hoffen vor allem, dass die Wettkämpfe verletzungsfrei über die Bühne gehen.

Letztes Jahr zog sich Thomas Dressen hier seine schwere Knieverletzung zu. Genau ein Jahr später kehrte der Mittenwalder mit einem Sieg letzte Woche in Lake Louise zurück und freut sich auf die bevorstehende Abfahrt. Beaver Creek bleibt nicht nur wegen der Verletzung die “Schicksalsstrecke” für Dressen, denn 2017 fuhr Thomas hier erstmals aufs Podium.

Ein paar Fakten zur Einstimmung: